Das bin ich

Ich heisse Anita Künzi, bin Mitte 30 und seit noch nicht allzu langer Zeit glücklich mit meinem langjährigen Partner verheiratet. Wir wohnen in einem gemütlichen Häuschen im ländlichen Wattenwil unweit vom Thunersee. Aufgewachsen bin ich auf einem Bauernhof im Gürbetal, dessen fruchtbarer Boden seit Generationen eine ideale Grundlage für Acker- und Gemüsebau liefert.

 

Meine Mutter brachte mir schon früh traditionelles Backen und Kochen bei. Die richtige Lagerung von Lebensmitteln und das Konservieren von Speisen spielte dabei eine wichtige Rolle.

 

Im Anschluss an meine Schulzeit absolvierte ich das bäuerliche Haushaltslehrjahr um meine Kenntnisse zu vertiefen. Gerne hätte ich meine kreative Veranlagung beruflich als Floristin umgesetzt, scheiterte aber leider am Mangel entsprechender Lehrstellen in unserer Region. Jetzt zählt das handwerkliche und künstlerische Gestalten von Schnittblumen- und Pflanzenschmuck zu meinen liebsten Hobbies.

 

Nach meiner Ausbildung zur Textilverkäuferin war ich für 10 Jahre in der Landi als Rayon- und Ladenleiterin tätig. Bis vor kurzem arbeitete ich als Betriebsleiterin in der Dittligmühle, der ersten Schaumühle der Schweiz, in Langenbühl. In dieser Mühle führte ich auch Backkurse durch, die grossen Anklang fanden.

 

Nun möchte ich meinen grossen Traum verwirklichen und mich selbständig machen, um mein Wissen und meine Freude an der Kreativität weiterzugeben. Ich freue mich darauf, viele liebe Menschen kennenzulernen und ihnen all dies ein Stück näher zu bringen.

Ich möchte Sie motivieren selber etwas herzustellen. Nachhaltigkeit und ökologische Aspekte durch die Verwendung und Konservierung saisonaler Lebensmittel fördern.  Und Ihnen nicht zuletzt dabei helfen feine Gerichte von früher wieder zu entdecken.

Die Nahrungsmittel, die ich bei meinen Kursen verwende, stammen entweder direkt vom Bauernhof meines Bruders im Gürbetal oder von anderen Produzenten aus unserer Region.